In eigener Sache...

oder

Was uns am Herzen liegt ...

 

Diese Seite haben wir eingerichtet, um unseren Herzen Luft zu machen.

Wir hoffen, dass unsere Worte zum Nachdenken oder Handeln anregen.  

 

 

 

 

 Qualzucht

Seit über 30 Jahren züchten wir nun Chihuahuas und waren immer bemüht, keine Modeerscheinungen mitzutragen. Dafür aber lag unser ganzes Bemühen darin, den Chihuahua in seinem Typ zu erhalten und gegebenenfalls noch zu verbessern.


Vor Jahren stand die Rasse Chihuahua auf der Liste der Qualzuchten.

Wenn sich nicht bald etwas ändert und so weitergemacht wird wie bisher, gehört die Rasse bald wieder auf diese Liste.


Im „Rassehund“ (Ausgabe März 2011) war ich vom Interview der Zuchtrichterin, Frau Wilfriede Schwerm-Hahne, sehr angetan, da sie das aussprach, was viele Züchter, ganz gleich welcher Rasse, auch denken und denen es nicht nur ums Geld geht.


Es ist nun endlich mal an der Zeit, dass unsere Zuchtrichter, die so viele verschiedene Rassen richten, sich doch bitte ab und zu über den spezifischen Standard der jeweiligen Rasse eingehend informieren und sich beim Richten nicht von einer momentanen Modeerscheinung leiten lassen.

Wie über jede Hunderasse gibt es auch über den Chihuahua genügend Bücher. Wenn sich manche Richter zum Beispiel das Buch des Herrn Dr. Hugo Gehring über den Chihuahua durchlesen würden, dürften derartige Fehlurteile bei einer Ausstellung zukünftig ausgeschlossen sein:


Da werden Chihuahuas lediglich nach dem Aussehen des Kopfes bewertet, die zwar sicher sehr niedlich aussehen mögen, aber leider keine rassetypischen Chihuahuas mehr sind. Hier wurden Chihuahuas mit Mops oder Französischer Bulldogge gekreuzt, nur um einen noch kürzeren Fang des Chihuahuas zu erreichen. Leider achtet hier keiner auf das Wohl und die Gesundheit der Hunde. Darunter leiden nicht nur die Zähne und das Gebiss - die Hunde leiden unter starker Atemnot.


Damit erreichen wir genau das, was wir nie wollten – Qualzucht.


Es kann und darf nicht sein, dass durch das angebliche „Schönheitsideal“ mancher Züchter und Richter unsere Rassen zu Krüppeln gemacht werden. Ähnlich wie bei den Deutschen Schäferhunden, die kaum noch stehen konnten oder Mops und Pekinese, die unter akuter Atemnot litten.


Ich wünsche mir auch von unserem VDH „wenn´s um den Hund geht“ wirklich ernst zu nehmen, sonst könnte man den Slogan auch abändern in „wenn´s ums Geld geht“.

Weiterhin wäre es auch an der Zeit, den Mitgliedern der Vereine ein Mitspracherecht einzuräumen, denn schließlich kassiert der VDH nicht nur von den Züchterplaketten, sondern auch von jeder ausgestellten Ahnentafel 2,50 Euro.

 

 

Wir freuen uns sehr, dass unser Beitrag beim Portal www.absolut-hund.de so großen Zuspruch gefunden hat und in der  Ausgabe des Absolut-Hund-Report Juli 2011 auf Seite 13 veröffentlicht wurde.

Absolut-Hund-Report 3/Juli 2011

 

 

 

 

Ein sehr empfehlenswerter TV-Bericht zur Qualzucht wurde kürzlich im TV ausgestrahlt. Alle die diese Sendung nicht sehen konnten, können ihn unter nachfolgendem Link auf you tube ansehen:

 

Viel Rasse, wenig Klasse - Das Geschäft mit der Hundezucht

 

Und wieder haben wir einen sehr interessanten Artikel auf der Seite von Herrn Christoph Jung petwatch.blogspot.de /Dortmunder Appell für eine Wende in der Hundezucht (die entsprechenden Links finden Sie in unserer Linkliste) entdeckt:

 

Warum Crufts Schule machen sollte

 

 Hier noch ein interessanter Link:

 

Gesunde Hunde gegen Qualzucht - Stoppt Qualzucht! - Eine Initiative des GesundeHunde-Forums

 

 

 

Anzeigen-Betrug

 

Immer öfter mussten wir in letzter Zeit feststellen, dass Fotos unserer Hunde, Texte oder gesamte Anzeigen, die wir auf verschiedenen Anzeigenportalen im Internet geschaltet haben, kopiert  und bundesweit für den Verkauf von sogenannten "Billighunden" benutzt wurden.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich hier um Betrüger aus Kamerun handelt. Sie bieten Chihuahuas und auch andere Hunde/Tiere für ca. 165 Euro oder 250 Euro an. Bitte lassen Sie die Finger von diesen Anzeigen, Sie werden niemals einen Hund erhalten. Diese Leute stellen immer neue Forderungen. Wir haben Ihnen dazu einige Links zusammengestellt:

Tasso warnt vor angeblichen Welpen aus Kamerun

Vorsicht vor Welpenhändlern aus Kamerun

Betrügerischer Hundehandel

 

Zur Überprüfung der mit unseren Welpenfotos und unserem Inseratstext veröffentlichten Anzeige haben wir Kontakt zum Anbieter aufgenommen und folgende Mail von anabel.tanja12@gmail.com erhalten:

 

Hallo Liebe,
Vielen Dank für die Mail, und wir sind sehr glücklich, für Sie
Liebe in unsere Welpen in Ordnung,
Hier sind die Bilder des süßen Chihuahua's, dass wir eine sehr
home.they sind gut, alle 10 Wochen alt und sind alle geimpft
und Krankenversicherungskarte, und der Zug.

Zertifikat haben sie alle ihre Gesundheit Papiere und die
EU-Pass, Haustiere ok, und wir wissen, du gehst, um ihnen eine sehr
gutes Zuhause für sie.

und einer der Welpe 165 € inklusive Transport und Kosten
Lieferung frei Haus in Ordnung, und auch die Garantie geben wir Ihnen
einen Monat gratis für einen Monat ohne dafür zu bezahlen und
alles andere, und wir wollen sagen, dass diese Welpen, Sie wollen
und wo wir sind auch froh, dass Sie auf dieser Welpen sind, und Sie
versprechen uns, dass Sie eine sehr gute Betreuung der Welpen und sind
Wir geben den Welpen, und diese sind der Status der Welpen
  Krankheiten :::::::::::::::::::?? nicht
  geimpften ::::::::::::::::?? Ja
  Papers :::::::::::::::::::::::??? EU Haustiere Passport
  AKC registriert ::::::::::::::?? Ja
Ich selbst bin ich ein britischer Züchter und jetzt bin ich in
Kamerun für einen Urlaub hier, aber was ich sah, dass dieser Ort ist
nicht mein Favorit für die Welpen, und das ist der Grund, warum ich
möchte meine Welpen zu verkaufen.

und als wir gesagt, Sie wollen in die Welpen jederzeit dann muß man
nur, um wieder zu mir mit Ihrer vollständigen Liefer-und Home-Adresse
unten
Vollständige Anschrift ......................
Land ................................
City ..................................
Staatliche .................................
Hausnummer .....................
Zip ....................................
Telefon-Nummer ................
Nächstgelegener Flughafen in Ihr Zuhause ....
und mit all diesen oben genannten Informationen mit uns dann werden
wir senden Ihnen Ihr Welpe zu einem bestimmten Zeitpunkt abhängig Sie
auf OK, und wenn Sie wirklich lieben diese Welpen, wie Sie sagte dann
müssen Sie diese Frage zu beantworten, unten, so dass wir wissen
können, wenn Sie hatten wirklich eine gute Erfahrung mit Welpen.
1 .. Sind Sie verheiratet?
2 .. Haben Sie Kinder?
3 .. Sind Sie ein Züchter?
4 .. Sie lieben Tiere
Wir fragen das, weil alle, denn dieses Problem bedeutet eine Menge
und wir wollen, dass unsere Welpen sollten in der rechten Hand, und
Wenn Sie wissen, dass Sie gehen, um ihnen ein sehr gutes Zuhause damals
mich mit Ihrer vollständigen Angaben, wie ich dich, ok fragen,
Dank und warten.

Frau Anabel Tanja


 

Diese Mail wurde mit der Bitte um Mithilfe und Unterstützung an den VDH geschickt. Dieser sieht jedoch keine Veranlassung, irgend etwas in dieser Sache zu unternehmen und sich gegen die Betrüger stark zu machen, da es sich laut VDH um eine "rechtliche Angelegenheit" handelt, bei der der VDH nicht behilflich sein kann.

Eine, nach unserer Auffassung, sehr enttäuschende Antwort.

 

 

JULI 2011:

ES STIMMT UNS SEHR OPTIMISTISCH, DASS SICH DER VDH IN ZUSAMMENARBEIT MIT TIERSCHUTZVEREINEN, TIERÄRZTEN, WISSENSCHAFTLERN NOCH IN 2011 GEGEN DIE HUNDEMAFIA - HUNDE ZUM "SCHNÄPPCHENPREIS" STARK MACHEN WILL:

MEHR DAZU KANN MAN HIER NACHLESEN:

VDH: Hundemafia - Welpen zum "Schnäppchenpreis" 

 

 Pressemitteilung zum unseriösen Welpenhandel 02/2012

 

Focus-TV-Reportage

Nach oben